Digitalisierungsinitiative

Erfolgreiche Umsetzung in der Führerscheinstelle

„Bis 19.01.2033 müssen alle im Umlauf befindlichen Führerscheine einem vorgegebenen europäischen Muster entsprechen. Dafür soll in den Führerscheinstellen der zuständigen Behörden ein Umtauschprozess für ca. 43 Mio. Führerscheine in Deutschland aufgesetzt werden.

Die massenhafte Abarbeitung des Umtausches muss zusätzlich zu den laufenden Geschäftsaufgaben übernommen werden. Durch eine standardisierte und digitalisierte Vorgehensweise können einerseits die vorhandenen Personalkapazitäten geschont werden und gleichzeitig kann dies ein wertvolles Referenzprojekt für eine gelungene und bürgerorientierte Digitalisierungsinitiative sein.

Aufbauend auf den Erfahrungen der erfolgreichen Projektumsetzung in einem bayerischen Landkreis können wir interessierte Behörden bei der organisatorischen Vorbereitung und fachlichen Umsetzung einer Führerscheinstelle 2.0 begleiten und beraten. Sie profitieren von konkreten Erfolgsfaktoren aus dem Projekt, um das Rad nicht selbst neu erfinden zu müssen und um Fallen zu umgehen.

Teilaspekte im Projekt können sein:

  • Elektronische Abrufbarkeit von Formularen und Anträgen
  • Konzeption und Implementieren des Online-Verfahrens
  • Online-Terminvereinbarung
  • Raumkonzept und Personaleinsatz zur Antragsbearbeitung
  • Prozessanpassungen

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um ihre Erwartungen mit unseren Unterstützungsmöglichkeiten abzugleichen.


Gerne beraten Sie
Nina Bauer
Telefon: (089) 21 26 74-36
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Joachim Simen
Telefon: (089) 21 26 74-45
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!