Fördermittel-Potenzial erheben

Beratung zu möglichen Fördermitteln für Ihre Kommune

"Wir sind gerne Ihr Partner für effizient finanzierte Kommunalprojekte. Die Bayerische Akademie versteht die finanziellen Herausforderungen, vor denen Städte und Gemeinden stehen, wenn es beispielsweise um Stadtentwicklung, Schulbau, neue Kindergartenplätze oder die Energiewende geht. Trotz möglicherweise angespannter Haushaltssituation möchten wir sicherstellen, dass Ihre Gemeinde das volle Potenzial an Fördermitteln ausschöpft. Unsere Berater analysieren gründlich und ermitteln die optimalen Fördermöglichkeiten für Ihre individuellen Projekte. Mit unserer Hilfe können Sie nachhaltige Veränderungen vorantreiben und die Zukunft Ihrer Gemeinde mit dem effektiven Einsatz von Eigenmitteln aktiv gestalten. Dabei werden mögliche Fördermittel der Landes-, Bundes- und Europaebene untersucht und gemeinsam mit Ihnen erarbeitet, bei welchen Projekten Ihrer Gemeinde Förderanträge sinnvoll sind."

 

Dienstrechtlicher Kongress 2024

 

Termin 1 (hybrid): 21.-22.02.2024 in Amberg und digital
Termin 2: 12.-13.06.2024 in Augsburg

Gemeinsam
für eine starke Verwaltung!

Erleben Sie praxisnahe Lösungen, knüpfen Sie wertvolle Kontakte und vertiefen Sie Ihr Wissen zu den neuesten rechtlichen Entwicklungen. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über Personalbindung durch Kompetenzmanagement, strategische Personalplanung und die Grundlagen sowie arbeits- und datenschutzrechtlichen Aspekte von Künstlicher Intelligenz. Dieser Kongress ist Ihr Schlüssel zum erfolgreichen Personalmanagement in einer sich wandelnden Arbeitswelt. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Expertinnen und Experten auszutauschen und die Zukunft der öffentlichen Verwaltung aktiv mitzugestalten.

Ob in Präsenz oder Online von Ihrem Homeoffice zugeschaltet – melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Teilnahmeplatz.

Wir freuen uns auf zwei interessante Veranstaltungstage!

Programmflyer

Tagungszeiten:
09:30 bis ca. 15:30 Uhr

Kosten:
Tagungsgebühr vor Ort oder digital 380,- € inkl. Unterlagen zum Download
Die Tagung vor Ort in Amberg kann nur in Verbindung mit der Verpflegungspauschale von 55,00 € pro Tag und Person zzgl. aktuell geltender MwSt. gebucht werden.

Buchung 21.-22.02.2024:
Präsenztagung in Amberg oder digital

Buchung 12.-13.06.2024:
Präsenztagung in Augsburg

Das Rathausteam startet durch!

Erfolgreiches Handeln mit Blick auf die Kommunalwahl 2026
am 22.02.2024 – 09:00 Uhr – 17:00 Uhr in München

Die Aufgaben des Rathauschefs und seiner Verwaltung sind vielgestaltig und wandeln sich stetig; insbesondere die schwierige Finanzsituation und die täglich neuen Vorgaben von der Bundes- und Landesebene fordern in den Städten und Gemeinden Führungsqualitäten und flexibles Handeln.

Es gilt, den Gemeinderat mitzunehmen und die oft kritische Bürgerschaft bei den Zielen und Planungen einzubinden.

Hierzu sind Verhandlungsgeschick, eine hohe Kommunikationsfähigkeit sowie gute Kenntnis der Rechtsgrundlagen erforderlich. Unabdingbar ist eine transparente Kommunikation wichtiger Projekte.

  • Hier geht es darum, wichtige und große (Bau-)Projekte, die in ihrer Umsetzung u.U. auf Kritik oder Unverständnis stoßen bzw. hohen Emotionsgehalt haben, so im Projektteam, im Rat und in der Öffentlichkeit zu verankern, dass sie erfolgreich abgeschlossen werden können. Denn ein Misserfolg wird sich kurz vor der Wahl negativ auswirken.
  • Sie erfahren in dieser Sequenz, welche Charakteristika mit welchen Projekten verbunden sind und wie man am sinnvollsten agieren kann. Gerne können Sie Beispiele aus Ihrem Umfeld mitbringen (oder vorab mit einer kurzen Erläuterung an uns schicken), die im Seminar entsprechend berücksichtigt werden.

In diesem Seminar werden Tipps gegeben, wie mit Blick auf die Kommunalwahl 2026 die Prioritäten für die anstehenden Aufgaben des Rathauschefs und seiner Verwaltung festgelegt werden können und welche Strategien bei der Einbindung der Bürgerschaft bei den bevorstehenden Aufgaben sinnvoll sind.

Referenten
Dr. Jürgen Busse (Geschäftsführer, Bay. Akademie, Direktor a.D., Bay. Gemeindetag)
Frau Gisela Goblirsch (Trainerin für kommunales Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Erwin Fellner (selbständiger Journalist, Moderator und Coach)

Adressaten
Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Führungskräfte

Kosten
Seminargebühr 299 € zzgl. Verpflegungspauschale 49 + MwSt.

Hier kommen Sie zur Buchung

DIGITAL: Fachtagung Gemeinsam gegen Korruption

Compliance und Korruptionsprävention in der öffentlichen VerwaltungStempel Digital
am Dienstag, den 27. Februar 2024

Auf der digitalen Fachtagung erhalten Sie kompaktes Wissen zu Entwicklungen und Herausforderungen für Anti-Korruption und Compliance im öffentlichen Dienst. Außerdem werden die Rechtsgrundlagen zu straf- und dienstrechtlichen Aspekten bei Korruption thematisiert. Beim Thema Hinweisgeberschutzgesetz erfahren Sie konkret, welche Aspekte beim Aufbau und der Organisation von internen Meldestellen zu beachten sind, welche Zuständigkeiten gelten und wie der vertrauensvolle Umgang zwischen Meldestellen und Hinweisgebern funktionieren kann.

Die Praxis zeigt, dass Gesetze und schriftliche Regeln nicht immer vor Korruptionsfällen schützen – daher findet auch das Thema Compliance-Management als Werte-Management seinen Platz und lenkt den Blick auf die persönliche Integrität und wie sich der „innere Kompass“ stärken lässt.

Programmflyer

Kosten:
Tagungsgebühr 220,– € inkl. Unterlagen zum Download

Hier kommen Sie zur Buchung

Ansprechpartnerinnen:

DIGITAL: Auslandsbesteuerung für Gemeinden

Infotagung am 29.02.2024 - onlineStempel Digital

Die Leistungsbeziehungen von Kommunen werden immer internationaler. In diesem Zusammenhang kann die Kommune schnell Steuerschuldner für einen im Ausland ansässigen Unternehmer werden.
Explizit muss der §50a des EStG beachtet werden, der in der Praxis häufig vorkommt.
Im Webinar werden die Sachverhalte dargestellt, die Abzugspflicht und das Verfahren zur Besteuerung ausführlich erläutert.

Neben der Ertragssteuer werden die Zusammenhänge mit der Umsatzsteuer erläutert.

Zeit:
Donnerstag, 29.02.2024, 09:15 Uhr bis ca. 13:00 Uhr

Referent:
Christian Brattinger, Stadt Augsburg, Dozent der BAV

Kosten:
200 € inkl. Unterlagen zum Download

Produktblatt

Hier kommen Sie zur Buchung

Führungswerkstatt digital vom 01.03. bis 10.04.2024

Live Online-Training für junge Führungskräfte und TeamleitungenStempel Digital

7 interaktive Module zu den Grundlagen moderner Führung 

Format und Technik

  • Die „Führungswerkstatt digital“ wird als Live Online-Training auf der Lernplattform der Akademie mit einer festen Lerngruppe und an festgelegten Terminen durchgeführt.
  • Voraussetzungen für eine Teilnahme sind ein Arbeitsplatz mit Internetverbindung, Webcam, Mikrofon und Kopfhörer. Ein technischer Check erfolgt im Rahmen der Anmeldung.

Zielgruppe und Inhalte

  • Die „Führungswerkstatt digital“ richtet sich an Führungskräfte, Team- und Projektleitungen, die neu in der Führungsrolle sind, bislang kein Führungsseminar besucht haben und sich zeitnah grundlegendes Führungswissen aneignen möchten.
  • Die Teilnehmer/-innen lernen die Aspekte einer modernen Führung kennen und können diese praktisch anwenden. Neben fachlichem Know-how werden konkrete Handwerkzeuge für den Führungsalltag vermittelt.
  • Anhand von Materialien, Impulsen, Dialogen und Selbstreflexionen wird das persönliche Führungsverhalten gefördert, um Sicherheit in der neuen Rolle als Führungskraft zu gewinnen und Verantwortung zu übernehmen.
  • Die Gruppengröße ist auf maximal 16 Teilnehmer/-innen begrenzt.

Termine und Module

Die Webinare finden im Zeitraum vom 01.03. bis 10.04.2024 an festgelegten Terminen statt:

  • Modul 1: Kommunikation – Das 1 x 1 des Führens (01.03.2024, 08:30 – 10:30 Uhr)
  • Modul 2: Konflikte erkennen und lösen (01.03.2024, 11:00 – 13:00 Uhr)
  • Modul 3: Führung und Motivation (12.03.2024, 08:30 – 10:30 Uhr)
  • Modul 4: Führen in bewegten Zeiten (12.03.2024, 11:00 – 13:00 Uhr)
  • Modul 5: Führen auf Distanz (20.03.2024, 08:30 – 10:30 Uhr)
  • Modul 6: Gekonnte Selbstführung (20.03.2024, 11:00 – 13:00 Uhr)
  • Modul 7: Fallberatung und Entwicklungsplan (10.04.2024, 09:00 – 12:00 Uhr)

Kosten und Anmeldung

Die Gebühr für die digitale Führungswerkstatt inkl. Unterlagen zum Download beträgt € 875 je Teilnehmer/-in. Eine Teilnahme ist nur an der kompletten „Führungswerkstatt digital“ zu den angegebenen Terminen möglich.

Hier kommen Sie zur Anmeldung

Gerne können Sie sich bei organisatorischen Fragen bei Frau Katharina Winkelmann via Mail winkelmann@verwaltungs-management.de oder Telefon unter 089/21 26 74 79 - 39 melden.

 

Information nach Art. 13 DSGVO

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit der Anmeldung zur Verfügung stellen, werden nur für Zwecke der Teilnehmeradministration verwendet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen für Teilnehmende auf unserer Webseite.

Anmeldung und Rücktritt

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung an der Führungswerkstatt ist bis 14 Tage vor Beginn des ersten Moduls möglich. Bei einer Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt berechnen wir 50% der Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir eine/-n Ersatzteilnehmer/-in für die komplette Webinarreihe. Für einzelne Module sind keine Ersatzteilnehmer/-innen möglich.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung durch die Bayerische Akademie für Verwaltungs-Management GmbH. Damit wird die Anmeldung für beide Seiten verbindlich.

Zahlung

Mit Beginn der Führungswerkstatt digital erhalten Sie eine Rechnung. Bitte überweisen Sie die Webinargebühr bis spätestens 14 Tage nach Rechnungserhalt.

Programmänderung

Der Veranstalter hält sich Änderungen im Programm, z.B. durch Erkrankung von Referenten/-innen, vor.

 

 

Praxistag Arbeitszeit-Vertragsmanagement

Flexible Arbeitszeitmodelle durch Dienstvereinbarungen am 06.03.2024 in Landshut

Flexible und agile Arbeitszeitmodelle, die sowohl den Bedürfnissen des Arbeitgebers als auch denen der Beschäftigten gerecht werden, sind zunehmend gefragt. Entsprechende Arbeitszeitmodelle müssen zweckmäßig und rechtmäßig sein. Erstes Mittel der Wahl zur vertraglichen Gestaltung der Arbeitszeit ist dabei die Betriebs- und Dienstvereinbarung.

Das Seminar vermittelt das Rüstzeug für eine effektive Vertragsarbeit im Hinblick auf die Gestaltung von betrieblichen Arbeitszeitmodellen. Es zeigt, wie Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Betriebs- und Personalräte arbeitszeitrechtliche Vertragswerke fehlerlos entwerfen können. Die Besonderheiten des öffentlichen Dienstes und die aktuellen rechtlichen Entwicklungen werden berücksichtigt.

Programmflyer

Tagungszeit:
09:30 bis ca. 16:00 Uhr

Kosten:
Tagungsgebühr 220,- € inkl. Unterlagen zum Download
zzgl. Verpflegungspauschale von 56,00 € pro Tag und Person zzgl. aktuell geltender MwSt.

Hier kommen Sie zur Buchung

Öffentliche Auftragsvergabe für kleinere Gemeinden in Bayern

Praxisseminar am 07.03.2024 in Nürnberg

Die rechtssichere Durchführung öffentlicher Aufträge ist für kleinere Kommunen häufig mit Unsicherheiten verbunden.
Wie wird der Auftragswert berechnet? Wo liegen die Schwellenwerte? Wie sind Planer- und Architektenleistungen vergaberechtlich zu berücksichtigen? Ist die Unterschwellenvergabeordnung UVgO anzuwenden?

Unser Kompaktseminar richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der kommunalen Verwaltung, die mit der öffentlichen Auftragsvergabe betraut sind und noch wenig Erfahrung in der konkreten Anwendung besitzen.

Produktblatt

Hier kommen Sie zur Buchung 

Ansprechpartnerinnen:

Sabine Schmoranzer
Telefon: (089) 21 26 74 79 - 33
E-Mail: schmoranzer@verwaltungs-management.de

HYBRID: Fachtagung zur Besteuerung der öffentlichen Hand

Aktuelle Entwicklungen, Praxisfragen und Rechtsprechung
12.-13. März 2024 in Augsburg (Hybrid)
19.-20. Juni 2024 in Straubing

Unsere Fachtagung zur Besteuerung der öffentlichen Hand befasst sich sowohl mit dem neuen Umsatzsteuerrecht als auch mit den Ertragssteuern.

Kommunen haben auf die steigende Komplexität reagiert und haben ihre fachliche Expertise und personellen Ressourcen im Steuerrecht erweitert. Insbesondere bei der rechtskonformen Anwendung im Umsatzsteuerrecht sind neben fundierten Kenntnissen im Steuerrecht die speziellen Kenntnisse im Kommunalrecht oder in angrenzenden Rechtsgebieten unerlässlich.

Auf unserer Tagung erhalten Sie neben einer kurzen Einführung ein Update zu den Dauerbrennpunkten im Umsatzsteuerrecht. Konkrete Fallbeispiele werden verwendet, um die Problemstellungen und Lösungswege anschaulich zu präsentieren. Neben der interkommunalen Zusammenarbeit treten auch zunehmend Fragen im Zusammenhang mit der Energiewende auf. Wie in den vergangenen Jahren, haben wir ausreichend Zeit für Ihre Fragen eingeplant, die Sie uns gerne im Vorfeld zukommen lassen können.

Am zweiten Tag beschäftigen wir uns intensiv mit den Themen Körperschaftssteuer und Betriebe gewerblicher Art. Wir bieten eine praxisnahe Erläuterung und Diskussion über die Zusammenfassung von BgAs, neue Entwicklungen im kommunalen Querverbund oder die Bedeutung des steuerlichen Einlagekontos.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Programmflyer

Tagungszeiten:
09:30 Uhr bis 17:00 Uhr und 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Kosten:
380,- € für beide Tage inkl. Unterlagen zum Download
Die Tagung vor Ort in Augsburg bzw. Straubing kann nur in Verbindung mit der Verpflegungspauschale gebucht werden.
Augsburg: 53,- € pro Person/Tag zzgl. der aktuell geltenden MwSt.
Straubing: 52,- € pro Person/Tag zzgl. der aktuell geltenden MwSt.

Hier kommen Sie zur Buchung:
Präsenztagung in Augsburg vom 12.-13.03.2024

Präsenztagung in Straubing vom 19.-20-06-2024
Digitale Tagung vom 12.-13.03.2024

Beachten Sie auch unsere digitale Veranstaltung:
Auslandsbesteuerung für Gemeinden am 29.02.2024
Produktblatt - Buchung

Ansprechpartnerinnen:

HYBRID: Fachtagung für Kommunales Haushalts- und Finanzwesen – zwischen Krisenbewältigung und Zukunftssicherung

19. – 20. März 2024 in Amberg und Online

Krisen belasten die öffentlichen Haushalte langfristig. Auch die kommunalen Haushalte stehen vor gewaltigen Herausforderungen.
Nach Jahren einer guten finanziellen Ausstattung der Haushalte könnten nun schwierigere Zeiten auf uns zukommen. Nicht nur lange verschobene Investitionen in die Wasser- und Abwasserinfrastruktur sind dringend notwendig, auch der gesetzliche Anspruch auf eine Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder muss jetzt geplant werden und hat langfristige Auswirkungen auf die Haushalte.

Bei der Energiewende wird es noch stärker darauf ankommen, die Bürger mitzunehmen, Akzeptanz zu schaffen und die Kosten der Energiewende gemeinsam zu tragen.

Wir haben Expertinnen und Experten eingeladen, die Ihnen zu ausgewählten Themen den aktuellen Stand und Empfehlungen an die Hand geben werden. Nutzen Sie auch den Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen und bleiben Sie bestens informiert.
Natürlich können Sie die Tagung auch digital besuchen.

Programmflyer

Hier kommen Sie zur Buchung der Präsenzveranstaltung in Amberg
Hier kommen Sie zur Buchung für die Online-Teilnahme