35

Digitalisierung

Ideen, Erfahrungen und Maßnahmen für die digitale Kommune

„Was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert“ – das gilt gegenwärtig für jeden Lebensbereich. Auch die Kommunen bekommen über den Kernbereich der Verwaltung hinaus die Folgen der Digitalisierung zu spüren. Die Erwartungen an die Städte und Gemeinden sind enorm – sie sollen bürgernah, kundenfreundlich und transparent sein, ohne dabei an Effizienz und Effektivität einzubüßen.
Der von der Staatsregierung im Mai 2017 gestartete Masterplan BAYERN DIGITAL II zeigt, dass es nicht ausreicht, eine leistungsfähige Infrastruktur durch den Glasfaserausbau aufzubauen oder nur einzelne Prozesse in der Verwaltung auf digitale Anwendungen umzustellen.

Eine gute digitale Strategie entwickelt umfassende und vernetzte Ansätze sowohl für die internen Verwaltungsabläufe als auch für Bürgerservices, Bürgerbeteiligung, Tourismusförderung, Wirtschaftsentwicklung etc. Je nach Ausgangssituation, Größe und Anspruch müssen eigene Konzepte, individuelle Projekte und passende Maßnahmen entwickelt werden.

Wir unterstützen Sie auf diesem Weg durch Weitergabe von Informationen und Erfahrungen, eine bedarfsorientierte Prozess- und Projektbegleitung und Innovations- und Entscheidungsverfahren.

  • Workshops zum Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Experten über Chancen, Risiken und Einsatzmöglichkeiten von Informationstechnologien und digitalen Medien
  • Durchführung von Innovationswerkstätten mit Beschäftigten aus Leitungs- und Fachebenen zur Standortbestimmung, Formulierung konkreter Fragestellungen, Ideengenerierung und Umsetzungsplanung
  • Fachliche und methodische Unterstützung bei der Bearbeitung strategischer Fragestellungen zur Digitalisierung
  • Praxisaustausch und Impulse zum Einsatz von Technologien und digitalen Netzwerken für die Kommunalentwicklung, Gemeinwohlorientierung, Kommunikation und Zusammenarbeit in Ihrer Kommune
  • Seminare und Empfehlungen zum Umgang mit Daten und den Anforderungen an Datensicherheit und Datenschutz
  • Maßnahmen zur Personal- und Führungskräfteentwicklung, um eine Offenheit und erforderliche Kompetenzen für die Digitalisierung und die Nutzung neuer Technologien zu fördern und zu erhalten

Wir besprechen mit Ihnen, wie Sie das Thema grundsätzlich angehen können und sorgen dafür, dass Sie den Überblick über laufende Prozesse bewahren.


Gerne beraten Sie

Dr. Joachim Simen
Telefon: (089) 21 26 74-45
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Josef Maiwald
Telefon: (089) 21 26 74-50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!