Baulandmodelle und begleitende Verträge

Webinar am 13.07.2022 – 09:30 bis 16:30 UhrStempel Digital

Eine gelungene Ortsentwicklung ist die Grundlage für lebenswerte Städte und Gemeinden.
Baulandknappheit, leere Gemeindekassen und Spekulationsgewinne sind die aktuellen Themen der kommunalen Wohnbaupolitik. In vielen Gemeinden werden Baugebiete bereits in einem kooperativen Miteinander von Gemeinde und Bauherr entwickelt. Der Gesetzgeber stellt hierzu das Baulandmobilisierungsgesetz 2021 und das Instrument der städtebaulichen Verträge zur Verfügung. Bei der Anwendung sind auch das Europarecht und die Vorgaben der Rechtsprechung zu beachten.

In diesem Seminar werden die Grundlagen des Zusammenwirkens von Bauleitplanung und Vertragsmodellen dargestellt. Anhand von Beispielen werden die Möglichkeiten und Grenzen von Verträgen anlässlich von Baulandausweisungen von Wohn- und Gewerbegebieten aufgezeigt. Auch die Ausschreibung von Grundstücksgeschäften sowie langfristige Bindungen bei Bauplatzveräußerungen, die Verhinderung von Grundstücksspekulationen und die Lückenschließung werden dargestellt.

Referenten:
Dr. Jürgen Busse (Geschäftsführer, Bay. Akademie, Direktor a.D., Bay. Gemeindetag)
Prof. Dr. Dr. Herbert Grziwotz (Notar)

Zielgruppe:
Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Führungskräfte, Bauamtsleiterinnen und Bauamtsleiter sowie leitende Fachkräfte aus Baureferaten und Bauämtern

Kosten:
Seminargebühr 245 €

Zurück zur News Übersicht
Logo Bayerische-Akademie

Ridlerstraße 75
80339 München
Telefon +49 89 21 26 74 79 - 0
Fax +49 89 21 26 74 79 - 77
info@verwaltungs-management.de

© 2022 Bayerische Akademie für Verwaltungs-Management